Impressum 
Startseite
Aktuelles
Zoo-Osnabrück
Zoo-Berichte
Tierpark Nordhorn 2011
Photogalerien
Videos
Links
Impressum
Datenschutzerklärung
Tierpark Nordhorn Bericht 2011
Klick mich
Klick mich
Klick mich
Klick mich
Klick mich
Klick mich
Klick mich
Klick mich
Klick mich
Der kleinste und feinste Zoo in unserer Region.
Besuch des Tierparks am 23.Juni 2011 bei nicht allzu schönem Wetter.
Das ist erst einmal mein Fazit am Anfang des Berichtes.
Der Tierpark Nordhorn, der einen gGmbH ist, wirbt mit dem Slogan Familienzoo, dem kann ich nur zustimmen. Der Tierpark ist sehr gut erreichbar, hat kostenlose Parkplätze und liegt außerhalb der Stadt Nordhorn in östlicher Richtung an der B403 in direkter Nachbarschaft des Vechte-Sees.
Der Tierpark kann bequem in ca. 2 Stunden durchwandert werden, was der Besucher jedoch nicht vergessen sollte, ist an der Kasse eine Futtertüte zu erwerben, da man die meisten Tiere im Zoo füttern darf.
Gleich zu Beginn des Rundgangs kommt man auf den Vechte-Hof, hier werden alte Haustierrassen vorgestellt und das in "alter" Umgebung. Ein Hof wie vor 100 Jahren, vom Stall bis zur Wohnstätte der Bauern, alles vorhanden. Neu ist hier das Restaurant im alten Fachwerkkotten und der Kolonialwarenladen, mit original Inneneininrichtung und das alte Heuerhaus, welcher neu aufgebaut wurde. Ein Erlebnis für groß und klein. ( Für die Milch kommt von der Lila-Kuh im Tetrapack Fraktion ;-) )
Einige der Anlagen sind begehbar, so dass man nah an die Bewohner herankommt.
Was sich seit unserem letzten Besuch vor ca. 2 Jahren verändert hat ist immens für ein relativ kleinen Tierpark. Das damals hässliche Wolfsgehege ist nach meiner Meinung Top umgebaut und in den bestehenden Park integriert worden. Nach neuester Zooarchitektur, also in Teilen ohne störende Barrieren. Das neue Wisentgehege ist voll im Bau ( Das Wappentier des Tierparks ). Neu ist auch ein überdachter Spielplatz für die kleinen Besucher direkt neben dem Restaurant, der noch nicht ganz fertig ist.
Was mir wieder sehr positiv aufgefallen ist, die Grünanlagen sind Top gepflegt ! Da könnten andere Zoos etwas von lernen !
Leider ist mir wieder einmal negativ aufgefallen, dass das Innengehege der Schimpansen keine Änderung erfahren hat, so dass die Haltung nach heutigen Gesichtspunkten nicht mehr zeitgemäß ist und geändert werden muss !
Aufgrund der vielen Streicheltiere, des Spielplatzes und der möglichen Tierfütterung durch das erworbene Futter ist es alles in allem ein Top Ausflugsziel für alle Osnabrücker Familien für einen Sonntagnachmittag ( andere natürlich auch ). Der Zoo ist in ca. 50 Minuten von Osnabrück aus zu erreichen was ca. 85 km entspricht !
Die Eintrittspreise sind im Vergleich zu anderen Zoos total i.O.: Erwachsener 7 Euro !
Also nicht lange überlegen, einfach mal in den kommenden Ferien oder am Wochenende vorbei schauen !
Alles weiter unter der Tierparkhomepage: http://www.tierpark-nordhorn.de/
Zufallsbild

Galerie:
Fotos_Andreas_Wagner_2...
 Wetter in OS
Stand: 6.12 / 15:05 Uhr
Temperatur: 6,8 °C  
Regen in 24h: 4,7 l/m²  
Windge.: 34,9 km/h  
Windrichtung: SW ±45° 
Helligkeit: 1,29 klux  
Luftdruck: 993 hPa 
 
 Jahresmittel 2019:
Regen: 1107,0 l/m²  
Sonnen: h 1907,20  
Temperatur: 12,04 °C  
© Stefan Zilt
mehr? www.hozios.de
Auf das Fenster klicken um es zu schließen !

 

 Seitenklicks:3977
©  Stefan Zilt 2008 - 2019
7634 Besucher